Link zur Startseite

Von Schladming nach St. Martin am Grimming

Noch bevor im Ennstal der erste Schnee fiel, konnte die Lärmschutzwand in St. Martin am Grimming fertig gestellt werden. © Verkehrsabteilung
Noch bevor im Ennstal der erste Schnee fiel, konnte die Lärmschutzwand in St. Martin am Grimming fertig gestellt werden.
© Verkehrsabteilung

„Innerhalb von etwas mehr als zweieinhalb Monaten wurden entlang der B320, der Ennstal Straße in der Gemeinde St. Martin am Grimming Lärmschutzwände mit einer Gesamtlänge von knapp über 300 Meter errichtet. Mit Kosten von rund 275.000 Euro werden mehrere Wohnobjekte im Ortsteil Krottendorf-Nord abgeschirmt", sagt Verkehrslandesrat Dr. Gerhard Kurzmann.
Und dabei spielte Recycling eine große Rolle. Projektleiter Ing. Michael Mandl von der Verkehrsabteilung des Landes: „Im Zuge der Ausbauarbeiten in Schladming wurden Lärmschutzwände abgetragen und in dieser Form nicht mehr benötigt. So haben wir die Wandelemente aus Holzbetonplatten saniert, lackiert und mit Wandelementen aus Holz kombiniert wieder verwendet."

Der Schallschutz setzt sich aus vier einzelnen Lärmschutzwänden wie folgt zusammen:

• Lärmschutwand A km 43,195 - km 43,297
Die Lärmschutzwand A verläuft generell in einem Abstand von 15 - 20 Meter von der B320 entfernt entlang des nördlichen Ufers des Gröbmingbaches. Die Wandlänge beträgt rund 118 Meter und weist Bauhöhen zwischen 2,65 Meter und 3,65 Meter auf.

• Lärmschutzwand B km 43,303 - km 43,327
Die Lärmschutzwand B verläuft parallel zum Gröbmingbach und weist zur B320 eine Entfernung von rund 20 Metern auf. Die Wandlänge beläuft sich auf rund 34 Meter mit Bauhöhen von zwischen 2,91 Meter und 3,15 Meter.

• Lärmschutzwand C km 43,348 - km 43,393
Die Lärmschutzwand C verläuft auch am Nordufer des Gröbmingbaches mit einem Abstand von ebenfalls 20 Metern zur B320 und schließt beidseitig an vorhandene Wohnobjekte an. Die Wandlänge beträgt rund 46 Meter mit Bauhöhen von 3,15 Meter bis 3,66 Meter.

• Lärmschutzwand D km 43,382 - km 43,500
Die Lärmschutzwand D wird nördlich eines Begleitweges (Breite drei Meter) errichtet, der unmittelbar nördlich der B320 verläuft. Der Abstand zur B320 beträgt somit in etwa fünf bis zwölf Meter. Die Wandlänge beträgt rund 113 Meter mit Bauhöhen von 2,91 Meter bis 3,48 Meter.

 

Externe Verknüpfung Weitere Baustellen und -vorhaben

14. Dezember 2012

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).