Link zur Startseite

Ab Montag wird die Baustelle eingerichtet

Die Sanierung des Voitsberger  Tunnels rückt näher und näher. © prtrumler/Pachernegg
Die Sanierung des Voitsberger Tunnels rückt näher und näher.
© prtrumler/Pachernegg

Nun sind für das Bauvorhaben „Sanierung Tunnel Voitsberg" auch die notwendigen Erneuerungs- und Sanierungsarbeiten hinsichtlich Betriebs- und Sicherheitstechnik an die Gleisdorfer Firma Dürr vergeben. „Die Firma Dürr hat auch schon den Grazer Südgürtel technisch ausgerüstet und hervorragende Arbeit geleistet. Neben der baulichen Sanierung durch die ARGE PORR Premstätten und Vogl.Plus aus Irdning-Donnersbachtal sind also sämtliche Arbeiten ,in steirischer Hand‘. Ab kommenden Montag, den 5. März, beginnen die Arbeiten zur Baustelleneinrichtung, die aber noch keine Auswirkungen auf das Verkehrsgeschehen haben werden", so Reinhard Hinrichs, Referatsleiter in der A16, Verkehr und Landeshochbau.

In der nächsten Woche fahren vor allem in der Rosenberggasse gegenüber vom Bahnhof die Bagger auf. Projektleiter Jakob Kogler-Sobl von der A16: „Da werden wir die Fundamente und den Unterbau sowie die Anschlüsse für Strom, Wasser und Kanal für das ,Container-Dorf‘ herstellen. In Summe werden 17 Container, die dann unter anderem als Büros, Besprechungszimmer, Info-Büro, Sanitär, Umkleide und Sozialraum zur Verfügung stehen werden, aufgebaut."

Ab 12. März werden die rund 120 Umleitungs- und Hinweisschilder angeliefert und montiert, viele bestehende Schilder werden während der Bauzeit entfernt beziehungsweise abgedeckt. „In der KW 11 wird auch die temporäre Ampelanlage in der Bahnhofstraße errichtet, jene am Hauptplatz wird umgebaut beziehungsweise adaptiert. Am 19. März erfolgt noch eine letztmalige Kontrolle, ab 20. März tritt dann die Verkehrsführung in Kraft", beschreibt Kogler-Sobl die nächsten, geplanten Schritte.

Ab 20. März wird also der Lkw- und Pkw-Verkehr in Richtung Graz von der Packer Straße über die Greißenegger- und Arnsteinstraße zurück zur B 70 geführt. In Richtung Köflach können alle Fahrzeuge unter 3,5 t bei halbseitigen Sperren durch die Unterflurtrasse fahren, der Schwerverkehr wird durch das Zentrum umgeleitet.

Unter der Info-Hotline 0676/8666 0558 können Informationen zum Baugeschehen eingeholt werden.

28. Februar 2018

Externe Verknüpfung weitere Baustellen

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).