Link zur Startseite

Mit den Öffis zum Gösser-Kirtag

LR Anton Lang (l.) und Bgm. Kurt Wallner laden nach Leoben ein.  © Freisinger
LR Anton Lang (l.) und Bgm. Kurt Wallner laden nach Leoben ein.
© Freisinger

Mit den Öffis in der Obersteiermark geht´s zügig voran, alle 30 Minuten mit der S-Bahn zwischen Leoben und Kapfenberg, alle 15 Minuten mit den Bus zwischen Leoben und Trofaiach oder alle 60 Minuten nach Eisenerz. „Der Gösser-Kirtag am 10. Oktober bietet die Möglichkeit, jetzt S-Bahn, Stadtbus und RegioBus einmal auszuprobieren", lädt Landesrat Anton Lang zur Aktion ´Stundenkarte ist Tageskarte´. Lang: „Sie brauchen nur die Hinfahrt bezahlen - die Rückfahrt ist gratis."

Die S-Bahn-Einführung im Dezember 2016 mit ihren halbstündlichen Verbindungen zwischen Leoben und Kapfenberg war der Startschuss für eine Öffi-Offensive in der Obersteiermark. Gefolgt sind Taktverdichtungen entlang der Eisenstraße (alle 15 min. Leoben - Trofaiach, alle 30 min. Leoben - Niklasdorf/Proleb, alle 60 min. Leoben - Eisenerz), der neue RegioBus für das Liesingtal (neuer Wochenendverkehr!) und den Raum St. Michael/Kraubath oder aktuell die vom Regionalmanagement Obersteiermark Ost vorangetriebene Neuausrichtung des Nachtbus (stündlich durch die ganze Samstag-Nacht zwischen Leoben und Kapfenberg, NEU: Anbindung Diskothek Bollwerk).

„Der Gösser-Kirtag am 10. Oktober 2019 bietet die Möglichkeit, S-Bahn, Stadtbus und RegioBus einmal zu auszuprobieren", lädt Verkehrslandesrat Anton Lang ein, stressfrei und gemütlich mit den Öffis nach Leoben zu reisen. Dazu wird an diesem Donnerstag die Aktion ´Stundenkarte = Tageskarte` angeboten.

„Wer sich an diesem Tag eine beliebige Stundenkarte kauft, bekommt den restlichen Tag (bis 24 Uhr) für diese Tarifzonen dazu geschenkt. Die Aktion gilt für die gesamte Steiermark (nicht nur für die Obersteiermark!)", lädt Leobens Bürgermeister Kurt Wallner Menschen aus der gesamten Steiermark ein, die Montanstadt zu besuchen. „Man zahlt die Hinfahrt und kann gratis heimfahren! Und das bis spät in den Abend hinein", freut sich LR Lang auf eine rege Inanspruchnahme vor allem auch der guten Angebote im Abendverkehr der Region. 

Die Aktion ´Stundenkarte = Tageskarte´

Diese Aktion gilt für alle 1- bis 6-Stunden-Karten zum vollen oder ermäßigten Preis und auch für alle 10-Zonen-Karten (Vollpreis und ermäßigt). Auch die Familienermäßigung kann angewendet werden. Fahrkarten können u.a. in allen Verkaufsstellen der Verbund Linie, in den Fahrzeugen, bei Mobil-Zentral, über die Ticketautomaten, über oebb.at und die ÖBB-Ticket App gekauft werden. Es sind alle Züge (Regional- und Fernverkehr!) nutzbar! Ausgenommen sind die sogenannten "Haustarife" (z. B. Standardticket der ÖBB zum halben Preis für Besitzer der Vorteilscard Classic bzw. Vorteilscard 66) der Eisenbahn. Dabei handelt es sich nämlich nicht um eine Stundenkarte im Tarifsystem des Verkehrsverbundes. 

Die Abendverkehre ab Leoben vom Gösser-Kirtag
(Fahrplanauszug; Abfahrten ab 20:00h ab Leoben Zentrum) 

S-Bahn

  • Abfahrten nach Bruck/Mur: 20:41h, 21:34h (RJ), 22:41h
  • Abfahrten nach St. Michael, Unzmarkt: 20:21, 21:21 (Anschluss RegioBus ins Liesingtal), 22:19h 

Stadtverkehr Leoben

  • Abfahrten Richtung Donawitz: 20:25, 21:42h
  • Abfahrten Richtung Göss: 20:23, 21:23, 22:13h
  • Abfahrten Richtung Lerchenfeld: 20:33, 21:00, 21:28, 22:17h
  • Abfahrten Richtung Hinterberg: 20:48, 21:40h 

Stadtbus und RegioBus Eisenstraße

  • Abfahrten Richtung Trofaiach: 20:02, 20:32, 21:17, 22:32, 23:42h
  • Abfahrt nach Vordernberg, Eisenerz: 20:32h
  • Abfahrten nach Proleb, Niklasdorf: 20:30, 21:30, 22:30h

Alle Fahrpläne findet man unter Externe Verknüpfung www.verbundlinie.at

7. Oktober 2019

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).