Link zur Startseite

Ökobilanz

Gemäß einer Studie von Joanneum Research kann ein Autofahrer, der auf die S-Bahn umsteigt, seine Umweltauswirkungen um 70 bis 94% reduzieren. Im Jahr 2005 wurden in der Steiermark pro Einwohner durchschnittlich 13 t CO2-Äquivalent emittiert. Aus der Ökobilanz lässt sich ableiten, dass eine Person, die ein Jahr mit der S-Bahn nach Graz pendelt (270 Tage), im Durchschnitt 2 t CO2-Äquivalent pro Jahr einspart. Damit reduziert der steirische S-Bahnfahrgast seine gesamten jährlichen Treibhausgasemissionen im Durchschnitt um mehr als 15%.