Link zur Startseite

P&R-Anlage am Bahnhof in Bad Aussee

Am Bahnhof in Bad Aussee steht ab nächstem Jahr eine P&R-Anlage zur Verfügung. © Loy
Am Bahnhof in Bad Aussee steht ab nächstem Jahr eine P&R-Anlage zur Verfügung.
© Loy

Beim Bahnhof in Bad Aussee besteht seit rund 20 Jahren eine überdachte Abstellanlage für 20 Fahrräder und zehn einspurige Krafträder. Nun wird auf diesem Grundstück, das der ÖBB Infrastruktur AG gehört, eine Park&Ride-Anlage errichtet. „In der heutigen Regierungssitzung wurde der Landesanteil in Höhe von 107.000 Euro einstimmig beschlossen, die ÖBB leistet den gleichen Beitrag. Insgesamt wird Platz für rund 47 Pkw sein", so Verkehrslandesrat Dr. Gerhard Kurzmann.
Die P&R-Anlage wird im Anschluss an den Bahnhof Bad Aussee errichtet und über die Koppentalstraße, die L701 erschlossen. Projektleiter Ing. Ralf Loy von der A16, Verkehr und Landeshochbau: „Die Anlage befindet sich an der Bahnstrecke R170, Bad Aussee - Stainach - Irdning und wird durch die Regionalbuslinien 950 Bad Aussee - Stainach, 952 Bad Aussee - Bad Ischl, 955 Bad Aussee - Loser Maut, 956 Bad Aussee - Grundlsee und 957 Bad Aussee - Radling erschlossen."
Ausschreibung, Bestbieterermittlung, Angebotsprüfung, Auftragsvergabe und in weiterer Folge Baudurchführung, Bauüberwachung und Abrechnung erfolgen durch die ÖBB Infrastruktur AG. In wie weit noch heuer mit baulichen Maßnahmen begonnen werden kann, ist freilich vom Wetter abhängig. Auf jeden Fall im nächsten Jahr wird die Fertigstellung und Inbetriebnahme erfolgen.

7. November 2013

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).