Link zur Startseite

Bei Wies werden 2,3 km der L652 saniert

In Wies gab's eine würdige Spatenstichfeier.  © A16
In Wies gab's eine würdige Spatenstichfeier.
© A16

Aufgrund des Sonderinvestitionsprogrammes, das im letzten Jahr von der Stei-ermärkischen Landesregierung beschlossen wurde und rund 15 Millionen € beträgt, kann nun auf der L652, auf der Wernersdorferstraße eine umfassende Fahrbahnsanierung umgesetzt werden. „Im Raum Wies werden exakt 2,3 Kilometer saniert, die Gesamtkosten betragen rund 700.000 Euro", so Verkehrslandesrat Dr. Gerhard Kurzmann anlässlich des feierlichen Spatenstiches.
Von km 0,000 bis km 1,400 werden die bestehenden Asphaltschichten im Mittel neun Zentimeter abgefräst und im Anschluss mit zwei neuen Asphaltschichten in einer Gesamtstärke von elf Zentimeter wieder neu eingebaut. Von km 1,550 bis km 1,650 werden die bestehenden Asphaltschichten durchgefräst und nach der Herstellung einer Graderplanie werden zwei Asphaltschichten mit einer Gesamtstärke von dreizehn Zentimeter neu errichtet.
Projektleiter Ing. Michael Sauermoser von der Baubezirksleitung Südweststeiermark: „Bei der im Sanierungsabschnitt liegenden ,Pichlmoarbrücke‘ werden die Abdichtung, die Entwässerung und die Asphaltfahrbahn erneuert, Tragwerk, Widerlager und Randbalken werden saniert."
Die Fertigstellung ist mit Mitte Mai vorgesehen. Während der Bauzeit wird der Verkehr wechselweise angehalten und teilweise mit Ampeln geregelt. Für die Grader- und Asphaltierungsarbeiten sind in beiden Abschnitten wechselweise Totalsperren erforderlich. Die jeweiligen Umleitungen erfolgen über das örtliche Gemeindestraßennetz.

2. April 2014

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).