Link zur Startseite

Ab November erstrahlt Gnas in neuem Glanz

In Gnas wird ein Großprojekt umgesetzt.  © A16
In Gnas wird ein Großprojekt umgesetzt.
© A16

Es ist heuer das größte Bauvorhaben der Baubezirksleitung Südoststeiermark. In die Kompletterneuerung der Ortsdurchfahrt Gnas werden 3,2 Millionen € investiert. „Nachdem im Zuge der Sanierung der L211, der Gnaserstraße, die Gemeinde Leitungen um- und neuverlegt, ein neuer Regenwasserkanal errichtet und der Ortsplatz komplett neu gestaltet wird, trägt die Gemeinde Gnas zwei Millionen Euro zur Gesamtsumme bei", ist Verkehrslandesrat Dr. Gerhard Kurzmann anlässlich der heutigen Baustelleneröffnung stolz auf dieses Gemeinschaftsprojekt.
Die Fahrbahnsanierung selbst, die sich von km 10,800 bis km 11,540 erstreckt, gleicht quasi einem Neubau. Projektleiter DI Alfred Primschitz, Leiter des Referates Straßenbau und Verkehrswesen in der Baubezirksleitung Südoststeiermark: „Auf einer Länge von 740 Metern werden auf der L211 sowohl der komplette Unterbau als auch die Asphaltschichten erneuert. Zusätzlich werden zwei Kreisverkehre errichtet und die Anschlüsse zur L217, zur Katzendorferstraße und zur L229, zur Krusdorferstraße saniert." Das wegzuschaffende Material aus dem Unterbau wird dabei als Dammschüttung für die neue Ortsumfahrung genutzt und so Kosten und Transportwege gespart.
Ebenfalls saniert werden 150 Meter der Gemeindestraße Badweg. In punkto Lage und Höhe muss die Gnaserstraße an die einmündenden Gemeindestraßen Kleine Umfahrungsstraße, Hütter-, Gnesaha-, Hödl-, Pelzmann- und Erhardweg angepasst werden.
Bis Gnas in neuem Glanz erstrahlt, ist jedoch ein wenig Geduld gefragt. Denn mit der geplanten Fertigstellung bis längstens Ende November wird das komplette „Baujahr verbraucht". „Bei einem derartigen Bauvorhaben ist eine Komplettsperre der Landesstraße durch den Ort unausweichlich. Lkw werden großräumig über die B66, die Gleichenberger Straße über Gleichenberg, die L203, die Ottersbacherstraße über Jagerberg und die L216, die Paldauerstraße über Paldau umgeleitet. Für Pkw wurden örtliche Umleitungsstrecken über Gemeindestraßen eingerichtet", schließt Primschitz.


2. April 2014

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).