Link zur Startseite

L 249 bei Paldau für zwei Wochen gesperrt

In Paldau wird die nächsten zwei Wochen asphaltiert. © Land Steiermark
In Paldau wird die nächsten zwei Wochen asphaltiert.
© Land Steiermark

Anfang September starteten auf der L 249, Reitherstraße, zwischen km 2,270 und km 2,830 bei Paldau die Sanierungsarbeiten, nun gehen sie ins Finale. „Für die Asphaltierungsarbeiten wurde eine Totalsperre von 12. bis 23. November genehmigt. In den Gesamtkosten von 350.000 Euro sind neben der Sanierung auch eine Verbreiterung auf fünfeinhalb bis sechs Meter und eine Erneuerung der Oberflächenentwässerung inkludiert", berichtet Verkehrslandesrat Anton Lang.

Nach dem Abfräsen der bestehenden Asphaltschichten werden nun eine zwölf Zentimeter starke Trag- und eine drei Zentimeter starke Deckschicht asphaltiert. Projektleiter Anton Fink von der Baubezirksleitung Südoststeiermark: „Durch die Totalsperre kann mit einem Fertiger die komplette Fahrbahnbreite asphaltiert werden. Dadurch entsteht keine Mittelnaht und das wiederum erhöht die Lebensdauer."

Die Umleitung erfolgt über die L 216 (Paldauerstraße), den Kreisverkehr Saaz, und die L 201, Berndorferstraße. Busse werden über örtliche Gemeindestraßen umgeleitet. Bis Anfang Dezember sollten dann auch letzte Restarbeiten erledigt sein.

8. November 2018

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).