Link zur Startseite

Turnauer Ortskern erstrahlt in „saniertem“ Glanz

BBL-Chef Bernd Pitner, LR Anton Lang, Bgm. Stefan Hofer (v.r.) und Vertreter der Baufirma eröffneten die neue L 123..  © Land Steiermark
BBL-Chef Bernd Pitner, LR Anton Lang, Bgm. Stefan Hofer (v.r.) und Vertreter der Baufirma eröffneten die neue L 123..
© Land Steiermark

Im Juli 2018 fuhren die Bagger auf, Ende letzten Jahres war das Vorhaben bis auf Restarbeiten, die heuer noch erledigt wurden, umgesetzt. „Die Infrastruktur ist die Schlagader der Region und einer jeden Stadt. Es freut mich sehr, dass wir hier in Turnau auf der L 123, der Stollinggrabenstraße, ein Bauvorhaben mit einem Gesamtvolumen von 1,4 Millionen Euro umsetzen konnten. Von der Marktgemeinde Turnau wurden 380.000 Euro beigesteuert", so Verkehrslandesrat Anton Lang anlässlich der heutigen, offiziellen Verkehrsfreigabe.

Bei der Einfahrt Turnau wurde ein 700 Meter langer Abschnitt der L 123 saniert. Zudem wurden auf einer Länge von einem Kilometer der Gehsteig und die Wasserleitung erneuert, die in dem Abschnitt liegende Stübmingbachbrücke wurde natürlich auch gleich mitsaniert.

Der Abschnitt zwischen km 11,800 bis km 12,500 wurde nach dem Abfräsen und dem Einbau eines zehn bis 50 Zentimeter starken Unterbaus (je nach Schadensbild) mit einer zwölf Zentimeter starken Trag- und einer drei Zentimeter starken Deckschicht asphaltiert. Projektleiter Thomas Karl von der A16, Verkehr und Landeshochbau: „Im kompletten Baufeld wurde die Entwässerung erneuert. Der bestehende Gehsteig ab km 11,500 wurde abgetragen und ebenfalls neu gebaut."

Bei km 12,153 befindet sich die 32 Jahre alte und knapp sieben Meter lange Stübmingbachbrücke. Hier wurden beide Geländer, Fahrbahn, Isolierung und Entwässerung erneuert, die Granitrandleisten am Randbalken wurden durch Beton ersetzt und Betonschäden an Tragwerk und Widerlager saniert.

Im Bereich der Volksschule Turnau wurde der bei km 12,355 situierte Schutzweg um etwa zwei Meter in südliche Richtung verschoben, um den westlichen Auftrittsbereich von der bestehenden Garagenein- und -ausfahrt zu entkoppeln.

Zudem erneuerte die Marktgemeinde Turnau eine rund ein Kilometer lange Wasserleitung und die Beleuchtung. „Die Beleuchtung stammte zum Teil noch aus den 1930er Jahren. Auch das wurde jetzt auf den neuesten Stand gebracht, selbstverständlich wurden LED-Leuchten montiert", sagt Bürgermeister Stefan Hofer.

26. April 2019 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).