Link zur Startseite

Schienennetz

Steirisches Schienennetz - Stand 2011 © Verkehrsabteilung
Steirisches Schienennetz - Stand 2011
© Verkehrsabteilung

Das gesamte steirische Schienennetz (Grafik rechts) besteht derzeit aus rund 1.000 Kilometer Eisenbahnstrecken. Das für den allgemeinen Personen- bzw. Güterverkehr zugängliche und in Betrieb stehende Eisenbahnnetz umfasst das Netz der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) mit ca. 550 km auf Hauptbahnen bzw. ca. 140 km auf Nebenbahnen, die Strecken der Steiermärkischen Landesbahnen (StLB) mit ca. 100 km und die Strecken der Graz-Köflacher Eisenbahn (GKE) mit ca. 90 km.

Eisenbahnkorridore-Steiermark 
Eisenbahnkorridore-Steiermark

Der Rest entfällt auf Anschlussbahnen mit privatem Güterverkehr und stillgelegten Eisenbahnstrecken, auf denen zum Teil noch Ausflugsfahrten, Nostalgiefahrten usw. von privaten Vereinen durchgeführt werden.

Der Großteil des Hauptbahnnetzes der ÖBB ist Bestandteil des gesamtösterreichischen Eisenbahn-Hochleistungsstreckennetzes (HL-Netz) und des Transeuropäischen Eisenbahnnetzes Externe Verknüpfung (TEN) bzw. Teil von internationalen Korridoren sowie diverser internationaler Abkommen über schnellen Personenverkehr (AGC) oder kombinierten Güterverkehr (AGTC).

Diese Netzteile entsprechen den steirischen Hauptrouten

  • Pyhrnkorridor (Richtung Marburg - Spielfeld - Graz - Bruck/Mur - Leoben - Selzthal - Richtung Linz)
  • Südbahnkorridor (Richtung Klagenfurt - Neumarkt - Leoben - Bruck/Mur - Mürzzuschlag - Semmering - Richtung Wien)
  • Ennstalstrecke (Selzthal - Liezen - Schladming - Richtung Bischofshofen)
  • Grazer Ostbahn (Graz - Gleisdorf - Fehring - Richtung Szentgotthard)

In unmittelbarer Nähe zu Slowenien und Ungarn dient das steirische Eisenbahnnetz als wichtige Verknüpfung der TEN-Strecken mit den Paneuropäischen Korridoren außerhalb der Europäischen Union (TINA-Korridore). Hier ist vor allem der Pyhrnkorridor als Bestandteil des TINA-Korridor X und als direkter Anschluss an den TINA-Korridor V von höchster Bedeutung.

Steirische Schienenprojekte - Stand 2011 © Verkehrsabteilung
Steirische Schienenprojekte - Stand 2011
© Verkehrsabteilung

Der Zustand der steirischen Eisenbahnstrecken ist durchaus gut, jedoch zum Großteil in jener Lage, in der die Eisenbahnstrecke vor über 100 Jahren errichtet wurden. Um den Qualitätskriterien von internationalen Hochleistungsstrecken und damit den Anforderungen eines qualitativ hochwertigen Personen- und Güterverkehrs gerecht zu werden, gibt es zahlreiche Projekte (Grafik rechts), die im steirischen Eisenbahnnetz umgesetzt werden sollten.