Link zur Startseite

Sanierung der Schwarzbrunn- und Haindltalbrücke

Bis voraussichtlich Ende September werden die Schwarzbrunn-... © A16
Bis voraussichtlich Ende September werden die Schwarzbrunn-...
© A16
...und die Haindltalbrücke saniert.  © A16
...und die Haindltalbrücke saniert.
© A16

Ab kommenden Dienstag wird auf der B 24, Hochschwab Straße, die Baustelle eingerichtet, danach werden bei Mariazell bis voraussichtlich Ende September zwei Brücken saniert. Verkehrslandesrat Anton Lang: „Es handelt sich dabei um die 53 Jahre alte Schwarzbrunn- und um die 47 Jahre alte Haindtalbrücke. Insgesamt kommt die Sanierung auf rund 430.000 Euro".

Die 21 Meter lange Schwarzbrunnbrücke überspannt bei km 17,708 den Radmerbach, die elf Meter lange Haindltalbrücke bei km 23,418 den Haindlbach.

Als Schadensbilder zeigen sich Ausbrüche am Fahrbahnbelag, Betonschäden an den Randbalken, der Auflagerbank und Tragwerksseite und undichte Fugen zwischen Tragwerk und den Widerlagern.

„Abgetragen und in weiterer Folge erneuert werden Fahrbahnbelag, Isolierung, Randbalken, Entwässerung und Schleppplatten. Für die Bauarbeiten müssen eine Telekom- und eine Leitung der Wiener Wasserwerke umgelegt werden", erklärt Projektleiter Gernot Hirzabauer von der A16, Verkehr und Landeshochbau.

Da bei den beiden Brücken eine unmittelbare Verkehrsumleitung nicht möglich ist, werden die Arbeiten unter Aufrechterhaltung des Verkehrs durchgeführt. So wird immer mindestens ein drei Meter breiter Fahrstreifen befahrbar sein, der Verkehr wird wechselweise angehalten.

6. Juni 2019

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).