Link zur Startseite

Von 25. bis 29. Mai letzte Totalsperre der Unterflurtrasse Voitsberg

Natürlich werden auch neue Leitschienen montiert. © A16
Natürlich werden auch neue Leitschienen montiert.
© A16

Im März 2018 startete das Großbauvorhaben „Sanierung Unterflurtrasse Voitsberg", nun biegt das 19 Millionen Euro-Projekt in die Zielgerade. „Die letzte noch notwendige Totalsperre des 1.624 Meter langen Tunnels findet nächste Woche, also von 25. bis 29. Mai statt. Verlaufen die technischen Abnahmen und Tests inklusive Brandversuch planmäßig, dann sollte die Verkehrsfreigabe am 29. Mai, also zum Pfingstwochenende klappen" sagt Landesverkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang

Abgesehen von gesetzlich vorgeschriebenen technischen Abnahmen, zahlreichen Messungen, der Inbetriebnahme und dem Probebetrieb ist für 28. Mai der Brandversuch angesetzt. Projektleiter Jakob Kogler-Sobl von der A16, Verkehr und Landeshochbau: „Nach dem hoffentlich erfolgreichen Versuch erfolgt dann in der Nacht auf Freitag die Endreinigung, dann sollte im Laufe des Tages der Tunnel inklusive Radioempfang in beide Richtungen dem Verkehr freigegeben werden können. Neben den technischen Maßnahmen werden derzeit aber auch noch unter anderem die letzten Leitschienen montiert. Notwendige Restarbeiten nach der Verkehrsfreigabe stellen dann kaum mehr Behinderungen dar."

20. Mai 2020

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).