Link zur Startseite

Weizklamm ab heute 18 Uhr einspurig befahrbar

Rund 300 Tonnen Material... © A16/STED
Rund 300 Tonnen Material...
© A16/STED
...wurden aus der Schutzverbauung geräumt. © A16/STED
...wurden aus der Schutzverbauung geräumt.
© A16/STED

"Herzlichen Dank an die Firmen Kaim und Marko und an die Feuerwehr St. Kathrein am Offenegg! Nachdem unter der Federführung des Straßenerhaltungsdienstes das ganze Wochenende durchgearbeitet wurde, wurde eben entschieden, dass die Weizklamm ab heute 18 Uhr zumindest wieder einspurig befahren werden kann", freut sich Landesverkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang.

Nach Gewittern und Starkregen gab es auf der B 64 (Rechbergstraße) zwischen Weiz und Passail in der Nacht auf letzten Donnerstag einen Murenabgang. Diese Mure füllte eine Schutzverbauung, die sich 40 Meter über der Fahrbahn befindet, mit rund 300 Tonnen Material komplett auf, zum Teil krachte Material auf die Fahrbahn. Nachdem zusätzlich auch das darunterliegende Sicherheitsnetz zu drei Vierteln voll war, musste die so wichtige Verkehrsader total gesperrt werden.

STED-Chef Franz Zenz: „Die Weizklamm wird voraussichtlich noch die nächsten vierzehn Tage einspurig befahrbar sein, da noch weitere Sicherungsmaßnahmen zu erledigen sind."

6. Juli 2020

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).