Header Downloads

In Weiz geht es ab 11. Jänner wieder weiter

Kurze Weihnachtspause bei „Ortsdurchfahrt Weiz Teil 2“.

Parallel wird am "Tunnel I" und am Gleisprovisorium gearbeitet. © prtrumler
Parallel wird am "Tunnel I" und am Gleisprovisorium gearbeitet.
© prtrumler

Im August wurde beim 70 Millionen Euro-Projekt „Ortsdurchfahrt Weiz Teil 2" der Betonbau des 274 Meter langen „Tunnel II" im Norden des Baufeldes abgeschlossen, seitdem ist der Schalwagen bei der im Endausbau 425 Meter langen Unterflurtrasse „Tunnel I" im Einsatz. Verkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang: „Es läuft alles nach Plan, Woche für Woche werden zwölf Meter betoniert. Auch die Errichtung des rund 400 Meter langen Bahnprovisoriums östlich des bestehenden Gleiskörpers ist im wahrsten Sinne des Wortes ,auf Schiene‘."

Aufgrund der Bauarbeiten kommt es seit 23. November auf der S-Bahn-Strecke S 31 in Weiz zu einer Streckensperre. Die Züge der Steiermarkbahn und Bus GmbH werden zwischen Weiz Interspar und Weiz Nord noch bis 20. März durch einen Schienenersatzverkehr mit Autobussen ersetzt. „Schwertransporte über 100 Tonnen sind aber am Wochenende dennoch mit dem Zug möglich. Sobald das Bahnprovisorium in Betrieb geht, kann der Straßentunnel, der in diesem Bereich künftig unter dem Gleis verlaufen wird, gebaut werden", erklärt der technische Projektleiter Michael Rappold von der A16, Verkehr und Landeshochbau.

Die endgültige Fertigstellung des insgesamt 1,2 Kilometer langen Bauvorhabens ist für Frühjahr 2022 vorgesehen. Ab 11. Jänner ist dann das Infobüro (Gartengasse 100, 8160 Weiz) wie gewohnt wieder jeden Montag von 15 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet, für schnelle Fragen steht die Hotline 0676/8666 0177 zur Verfügung.

22. Dezember 2020

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).