Header Downloads

12,6 Millionen Euro für steirische Landesstraßen

Umfangreiche Instandsetzungs- und Ausbaumaßnahmen

In der heutigen Sitzung der Steiermärkischen Landesregierung wurden auf Antrag von Verkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang insgesamt 12,6 Millionen Euro für die Sanierung und den Ausbau der steirischen Landesstraßen beschlossen.

Dieses Geld fließt in umfangreiche Instandsetzungs- und Ausbaumaßnahmen an Landesstraßen. Bei den Vorhaben handelt es sich um solche, die noch in diesem Jahr begonnen und bis Ende 2021 bzw. spätestens Mitte 2022 fertiggestellt werden sollen.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer: „Die Erhaltungsmaßnahmen sind notwendig und wichtig, um den Sicherheitsaspekt auf den steirischen Straßen zu erhöhen und andererseits unsere Gemeinden zu stärken. Insbesondere in Regionen außerhalb des Zentralraums ist eine leistungsfähige Infrastruktur für die Bürgerinnen und Bürger, den Standort und die Wirtschaft ein entscheidender Faktor. In erster Linie geht es aber um die größtmögliche Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer."

Verkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang: „Nach den zusätzlichen 14 Millionen für die Sanierung von Winterschäden investieren wir nun nochmals über 12 Millionen Euro in unser umfangreiches steirisches Straßennetz. Die Erhaltung und der weitere Ausbau unserer Landesstraßen ist uns ein großes Anliegen und wichtig für die zahlreichen Pendlerinnen und Pendler sowie für die regionale Wirtschaft. Außerdem erhöhen wir damit die Verkehrssicherheit maßgeblich."

8. Juli 2021

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).