Kundmachung: "Straßenbahn Innenstadtentflechtung" (Graz)

Einsichtnahme und öffentliche Verhandlung

Kundmachung des verfahrenseinleitenden Antrages auf eisenbahnrechtliche Baugenehmigung gemäß § 31f EisbG 1957 und Anberaumung einer öffentlichen mündlichen Verhandlung im Großverfahren betreffend das Vorhaben der Holding Graz Linien „Straßenbahn-Innenstadtentflechtung", Einreichabschnitt: Jakominiplatz - Neutorgasse - Belgiergasse - Vorbeckgasse - Annenstraße.

Gegenstand des Antrages:
Die Holding Graz Linien hat mit Antrag vom 22.11.2021 für das oben angeführte Vorhaben um Erteilung der eisenbahnrechtlichen Baugenehmigung angesucht. Dem Antrag sind die nach den Verwaltungsvorschriften für die Genehmigung des Vorhabens erforderlichen Unterlagen (Bauentwurf und Gutachten gemäß § 31a EisbG) angeschlossen.

Beschreibung des Vorhabens:
Die geplante zweigleisige Strecke zweigt von der bestehenden Straßenbahnstrecke westlich des Jakominiplatzes auf Höhe der Schmiedgasse ab. Die Strecke führt auf straßenbündigem Gleiskörper über Radetzkystraße, Neutorgasse, Andreas-Hofer-Platz, Belgiergasse und Vorbeckgasse. Die Strecke mündet im Kreuzungsbereich Annenstraße/Vorbeckgasse in die bestehende Strecke der Straßenbahnlinien 1, 4, 6 und 7 ein. Die geplante Trassenführung ermöglicht nicht nur die erforderliche Kapazitätserhöhung, sondern zusätzlich auch eine Umleitung mehrerer Straßenbahnlinien bei einer Sperre der Innenstadt (Herrengasse bzw. Südtirolerplatz) sowie eine verbesserte Anbindung des Regionalbusbahnhofes am Andreas-Hofer-Platz an das Straßenbahnnetz und somit eine verbesserte innerstädtische Verteilung der Pendlerinnen und Pendler. Diesbezüglich geht die Bedeutung der Innenstadtentlastung deutlich über die Stadtgrenze hinaus.

Ort und Zeit der Einsichtnahme:
In den Antrag und die weiteren Projektunterlagen kann in der Zeit von 08.06.2022 bis einschließlich 10.08.2022 bei folgenden Stellen Einsicht genommen werden:

Behörde: Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 16 - Verkehr und Landeshochbau, Stempfergasse 7, 8010 Graz, 1. Stock, Zimmer 131, Montag bis Freitag: 08:00 bis 12:30 Uhr nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter der Telefonnummer 0316/877-3431.

Standortgemeinde: Die Möglichkeit der Einsichtnahme besteht im oben angeführten Zeitraum bei der Stadt Graz - Stadtbaudirektion, Europaplatz 20, 5. Stock, Zi.Nr. 504 in der Zeit Mo - Fr von 8:00 bis 12:00 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung.

Einwendungen: Gegen dieses Vorhaben können ab 08. Juni 2022 bis einschließlich 10. August 2022 bei der Behörde schriftlich Einwendungen eingebracht werden.

Zu diesem Vorhaben wird eine öffentliche mündliche Verhandlung anberaumt:

Datum und Zeit: Donnerstag, 18. August 2022 mit Beginn um 09:00 Uhr
Ort: Messecongress Nord, Galerie B+C bzw. Saal 11, Messeplatz 1, 8010 Graz

Klicken Sie zur  Kundmachung

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).